Direkt zum Seiteninhalt springen


Rubrik
› Alles über BAföG › BAföG-Forum

Mitteilung lesen

BAföG

Um auf Ihre individuellen Fragen besser eingehen zu können, sind die Informationen nach Interessentengruppen sortiert.

Ich bin...

Schüler
Studienanfänger
Wiederholungs-
Antragsteller

Vater/Mutter
Opa/Oma/Pate

Zurück zum Forum Antwort schreiben

Thema:
Absender:
Datum:
Re: Depressionen-Leistungsnachweis
BAföG-Team
08.03.2011 21:05:44

Nicht zu vertretene krankheitsbedingte Studienverzögerungen (dazu fällt auch die Depression)rechtfertigen die spätere Vorlage des Eignungsnachweises. Solltest du zu Beginn des 5. FS den Leistungsnachweis nicht erbringen, stelle neben dem Formantrag formlos die spätere Vorlage des Eignungsnachweises. Die spätere Vorlage für 1 Semester ist unproblematisch, falls das mit Attest bestätigt wird. In der Regel sind es bei deiner Erkrankung die Prüftermine, die du krankheitsdbedingt absagen musst.
Schwierig wird es, wenn du mehr als 1 Semester für den Eignungsnachweis benötigst. Das BAföG wird auch bei einer Erkrankung weiter geleistet; nicht jedoch über den 3. Kalendermonat hinaus.
Um deine Erkrankung richtig einschätzen zu können, bedarf es auch seitens des Amtes erfahrener Bearbeiter, die dfamit richtig umgehen können. Wenn du da nicht weiter kommst, wende dich an den Abteilungsleiter.
Wir helfen bei Bedarf weiter. Melde dich.