Direkt zum Seiteninhalt springen


Rubrik
› Alles über BAföG › BAföG-Forum

Mitteilung lesen

BAföG

Um auf Ihre individuellen Fragen besser eingehen zu können, sind die Informationen nach Interessentengruppen sortiert.

Ich bin...

Schüler
Studienanfänger
Wiederholungs-
Antragsteller

Vater/Mutter
Opa/Oma/Pate

Zurück zum Forum Antwort schreiben

Thema:
Absender:
Datum:
Fremdvergleich
Marie
09.03.2011 16:09:35

Hallo,

vor kurzem erhielt ich einen Brief, in dem ich gebeten wurde zu meinem Kapitalvermögen Angaben zu machen. Dabei ging es um Erlöse aus einem Sparbrief (5000€), der 4 Monate vor meiner Antragstellung auslief.

Da mein Geld während der Laufzeit dieses Sparbriefes fest angelegt war und ich eine große längere Reise plante (nach Ablauf des Sparbriefes, die einen Großteil der Summe gekostet hat), haben meine Eltern einige Ausgaben für mich gemacht (2.600€. u.a. ein Großteil des Flugpreises, Ausrüstung, Abifahrt), die ich ihnen nach der Auszahlung des Sparbriefes unter dem Verwendungszweck "Reiseauslagen" zurückgezahlt habe (das kann ich belegen). Einen richtigen Darlehensvertrag gibt es nicht. Daran wurde nicht gedacht, weil es eine familiäre Angelegenheit war und uns nicht bekannt war, dass es deshalb Probleme mit dem Bafögamt geben könnte. Ich war zum Zeitpunkt des Sparbriefes auch noch Schüler.

Nun soll ich nachweisen, wo mein Geld seit Auszahlung des Sparbriefes ausgegeben wurde. Das Darlehnen bei meinen Eltern kann ich zwar erklären, aber ich kann nicht die komplette Summe nachweisen bzw. nur einen Teil nachweisen, weil nach über 2 Jahren Quittungen (die nach Ablauf von Garantien entsorgt wurden) nicht mehr da sind, es sich teilweise um Barauszahlungen meiner Eltern an mich handelte und eine genaue Auflistung der Auslagen die sich für mich getätigt haben nach über 1,5 Jahren seit Tilgung nicht mehr existiert.

Kann das ganze dem Fremdvergleich so standhalten oder wird mir womöglich unterstellt, dass ich mein geld "zur Seite geschafft" habe?
Welche Folgen hätte das für mich?

Dazu ist noch zu sagen, dass mein Vermögen zur Antragstellung selbst inklusive dem Darlehensbetrag bei meinen Eltern die Vermögensgrenze bei weitem nicht übersteigt und ich alle anderen Ausgaben haargenau nachweisen kann.

Danke und Grüße


Antwort(en):
  • Re: Fremdvergleich (BAföG-Team 11.03.2011 14:50:39)