Direkt zum Seiteninhalt springen


Rubrik
› Alles über BAföG › BAföG-Forum

Mitteilung lesen

BAföG

Um auf Ihre individuellen Fragen besser eingehen zu können, sind die Informationen nach Interessentengruppen sortiert.

Ich bin...

Schüler
Studienanfänger
Wiederholungs-
Antragsteller

Vater/Mutter
Opa/Oma/Pate

Zurück zum Forum Antwort schreiben

Thema:
Absender:
Datum:
Eigentumswohnung und sonstiges Vermögen
Toni
25.12.2011 19:58:04

Ich bin 31 und mache gerade mein erstes Hochschulstudium (Bachelor). Fertig werde ich damit im Alter von 32. Ich habe bis jetzt noch kein BAföG beantragt, weil ich dachte, dass ich eh zu viel Vermögen habe. Aktuell finanziere ich mich aus Erspartem, Nebenjob und Unterstützung der Eltern. Nun würde ich gerne noch ein Master Studium draufsetzen
(3 Semester), habe da dann aber das Problem, dass mein Erspartes und die Unterstützung der Eltern nicht mehr ausreichen. Hinzu kommt, dass ich eine selbstgenutzte Eigentumswohnung habe, für die ich noch monatlich abzahle (über € 600,- mtl.). Die Frage ist nun, ob mir der bereits abgezahlte Teil der Kreditsumme (2/3 der Kreditsumme sind getilgt) und mein weiteres Sparvermögen, dass ich für die Tilgung langfristig anspare und für die Lebenshaltungskosten benötige, als Vermögen voll angerechnet werden? Ich habe noch eine kleine Wohnung, die mir zu 50% in einer Erbengemeinschaft gehört. Könnte in meinem Fall ein Vermögens Härtefreibetrag vorliegen?


Antwort(en):
  • Re: Eigentumswohnung und sonstiges Vermögen (BAföG-Team 29.12.2011 16:25:30)
  • zDRTgMDuWfS (Jennah 11.01.2012 11:21:25)
  • iukbFHSHvy (Steffi 13.01.2012 04:57:28)